Die ultraschallgestützte Trächtigkeitsuntersuchung beim Schwein – kurz Scannerservice – hat in den vergangenen Jahren eine steile Aufwärtsentwicklung genommen. Die Nachfrage ist ungebremst und immer mehr Zuchtsauenhalter erkennen die Vorteile einer frühen Trächtigkeitsuntersuchung.

Die wichtigsten Scanner-Vorteile sind:

  • kurze Untersuchungszeiten pro Sau
  • frühe Trächtigkeitsdiagnose ab dem 25. Tag
  • sichere und genaue Aussage durch erfahrene Spezialisten
  • weniger Leersauen-Tage im Zuchtsauenbestand
  • günstige Gebühren

Mit diesen handlichen Geräten - natürlich hygienisch verpackt - sind die Mitarbeiter des Scanner-Service im Einsatz

Nutzen auch Sie künftig den Scannerservice der Bayern-Genetik. Betriebswirtschaftliche Auswertungen zeigen, dass mit konsequenter Nutzung der frühen Trächtigkeitsuntersuchung eine Wirtschaftlichkeitssteigerung von 0,5 Ferkel pro Sau und Jahr erzielbar ist. Dies ist wirtschaftlich mehr als bedeutend, da eine Leistungssteigerung von 0,1 Ferkeln eine Wirtschaftlichkeitsverbesserung von 11 EUR pro Zuchtsau und Jahr darstellt. Anmeldungen zum Scannerdienst unter Tel.-Nr. 0871 95310-0

Die langjährige Erfahrung unserer Mitarbeiter sichert unseren Kunden ein schnelles und zuverlässiges Ergebnis der Untersuchung.

Sitz der Gesellschaft ist Landshut

Registergericht Landshut HRB 8259

Steuer-Nr. 132/122/10069
USt-IDNr. DE273024832

Vorstand:
Sebastian Mühlbauer (Vorsitzender)
Georg Dold
Josef Häfel
Johann Lettmair
Stephan Neher

Geschäftsführer:
Dr. Thomas Grupp

Haftungsausschluss:
Wir haben die aufgeführten Inhalte mit großer Sorgfalt zusammengestellt und geprüft. Trotzdem kann keine Haftung für den Inhalt übernommen werden. Für externe Inhalte, auf die wir hinweisen, sind wir nicht verantwortlich.

Rechtlicher Hinweis:
Alle Inhalte und sonstige Medien dürfen ohne schriftliche Genehmigung der BAYERN-GENETIK GmbH nicht, auch nicht auszugsweise, verwendet werden.

Bayern Genetik 2015